THOMAS EWALD

Wissenschaftler und Mental-Ingenieur. Erfinder einer ganzheitlichen Anleitung für mentales Wohlbefinden.
Berater, Trainer und Coach für mentales Wohlbefinden.

 

  • Ich bin schon immer ein Forscher. Seit der Kindheit baue ich gerne Dinge auseinander  um zu sehen wie sie funktionieren. Ich habe große Freude am Lernen und möchte den großen Fragen des Lebens und der Wirklichkeit auf den Grund gehen. 
  • Ich habe Materialwissenschaft studiert und promoviert, weil ich so auf allen Ebenen erforschen konnte, wie Materie aufgebaut ist. Ich möchte immer weiter herausfinden, wieso uns unsere Welt so und nicht anders erscheint.
  • Was mich antreibt ist nicht nur selbst Zusammenhänge zu verstehen, sondern dieses Wissen auch weiterzugeben. Deshalb habe ich mich bei meinem Job bei Bosch im Bereich Entwicklung Automobilelektronik zum In-House Coach, Trainer und Methoden-Experte für systematische Produktentwicklung entwickelt.
  • Mich begeistern neben der atomaren Ebene der „festen Welt“ gleichzeitig auch die geistige Ebene und das Feinstoffliche. Ich beschäftige mich seit über zehn Jahren mit den Themen: Was ist Wirklichkeit? Was ist Leben? Daraus ist 2016 unser Buch „Kopfkino“ entstanden: zum Shop »
  • Meine wissenschaftlichen Kenntnisse in Psychologie habe ich in einer umfassenden Ausbildung als Coach und Lehrtrainer in positiver Psychologie erweitert. Aktuell studiere ich Psychologie an der Fernuniversität Hagen.
  • Meine Bezeichnung „Mental Ingenieur“ entstand, weil ich das Wissen aus diversen Wissenschaftsgebieten in Wissens-Bausteine aufteile, die für die Menschen von praktischen Nutzen sind. So entwickle ich die „Landkarte für mentales Wohlbefinden“. Das ist so etwas wie eine wissenschaftlich fundierte Anleitung für mehr Bewusstheit, Glück, Zufriedenheit und Sinn im Leben. Der Kern und die Basis von allen Aktivitäten bei Wellbeing Places und Wohlglückheit.
  • Mittelfristig sollen die Inhalte der „Landkarte für mentales Wohlbefinden“ in Trainings gelehrt werden. Diese sollen Menschen helfen ihr Leben ganz bewusst so zu gestalten, wie es zu ihrer Einzigartigkeit passt.
  • Zu meiner Einzigartigkeit gehören auch die Begeisterung für gutes Essen, Wort-Witze, Singer-Songwriter Texte, Gitarre und Klavier. Und natürlich mein Leitsatz „Folge der Freude“, der über allem steht.